Sie sind hier: Hausbau >> Ausbau >> Treppen

Die Fertigtreppe

Treppen sind funktionale Bauelemente und dekorative Verbindungen zugleich. Der Rohstoff Beton spielt dabei eine zentrale Rolle, da sich das Material individuell formen lässt und mit Robustheit sowie Langlebigkeit begeistert. Das Einschalen und Betonieren vor Ort ist nicht mehr zeitgemäß, weil sowohl Material- als auch Zeitaufwand hoch sind. Fertigteiltreppen sind eine effiziente Alternative, die mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Erfahren Sie hier mehr über die Vorteile

Fertigtreppen – vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten zu moderaten Preisen. Foto: Nüdling
Fertigtreppen – vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten zu moderaten Preisen. Foto: Nüdling

Maximale Effizienz bei der Herstellung

Anders als bei herkömmlichen Treppen, welche direkt beim Kunden angefertigt werden, produzieren Hersteller Fertigteiltreppen vorab in ihren Werken. Die Produktion ist witterungsunabhängig, was in Bezug auf die teilweise eng getakteten Zeitpläne beim Bau von Vorteil ist. Egal ob Frost, Dauerregen oder Hitze: Fertigteiltreppen lassen sich bei jeder Wetterlage herstellen und termingerecht liefern. So können vorab Verzögerungen im Winterhalbjahr beispielsweise vorgebeugt werden. Hinzu kommt, dass weder Stützen noch Schalungen erforderlich sind, um Treppen beim Kunden zu realisieren. Das spart Materialkosten und der Zeitaufwand für die Montage ist im Vergleich minimal. Die fertigen Bauteile müssen lediglich platziert und fixiert werden. 
 

Fachbetriebe landesweit verfügbar

Kompetente Hersteller von Fertigteiltreppen gibt es in nahezu jeder Region. Bei der Online-Recherche stehen Branchenbücher zur Verfügung, um gezielt nach lokalen Ansprechpartnern zu suchen. Bei der Anbieterauswahl sollten Bauherren darauf achten, dass es sich um Fachhändler mit ausreichend Erfahrung handelt, die ausschließlich hochwertige Rohstoffe verarbeiten und über das nötige Know-how im Umgang mit individuellen Kundenwünschen verfügen. So sind die Treppensysteme der Fertigteiltechnik F.C. Nüdling beispielsweise Stahlbetontreppen nach zertifizierten Sicherheits- und Qualitätsstandards. Verbraucher sollten auf derartige Güteüberwachungen Wert legen, um von sicheren und langlebigen Produkten zu profitieren. Wenn ein favorisierter Hersteller auf seiner Website nicht über mögliche Zertifizierungen informiert, sollten Bauherren dieses wesentliche Kaufkriterium gezielt erfragen. 
 

Bestes Material für gestalterische Freiheit

Die steigende Nachfrage nach Beton-Treppen kommt nicht von ungefähr. Beton-Bauteile sind formbeständig, feuerbeständig, feuerhemmend, überragen andere Rohstoffe mit überdurchschnittlicher Haltbarkeit und einem Maximum an Individualität. Ob die klassische gewendelte Treppe, viertelgewendelte Treppe oder gerade Variante mit Flächenpodest, ob über mehrere Stockwerke oder als Außentreppe: Es gibt kaum einen Kundenwunsch, der sich nicht erfüllen lässt. Stufenmaße, Stufenanzahl und Belag sind flexibel gestaltbar. Hinsichtlich des Designs müssen daher keinerlei Einbußen in Kauf genommen werden. 
 

Sofort verwendbar als Bautreppe

Wie der Name vermuten lässt, sindFertigtreppen direkt nach der Montage begehbar. Lange Trockenzeiten entfallen, weil die Elemente werksseitig startklar für ihren Einsatz sind. Somit lassen sie sich als Bautreppe einsetzen, was die Bauphase einer Immobilie deutlich sicherer macht. 
 
Fertigtreppen. Foto: Nüdling
Fertigtreppen. Foto: Nüdling

Effektiver Schallschutz

Eine weitere positive Produkteigenschaft ist die geringe Trittschallübertragung. Damit die Schalldämmung gewährleistet ist, werden die Treppen auf schalldämmende Auflagesteifen aufgelegt und somit ein ruhiges Wohnumfeld gefördert.
 
Wir fassen die Vorzüge von Fertigteiltreppen zusammen:
  • schnelle Montage
  • sofort begehbar
  • Variantenreichtum
  • Individualität
  • Schallschutz
  • für innen und außen 
  • langlebig und robust
  • Kostenersparnis
  • wartungsfrei
Die Kosten hängen von mehreren Faktoren wie Arbeitsaufwand, Material, Treppendesign und Transport ab. Es ist ratsam, mehrere Angebote miteinander zu vergleichen und mit Herstellern genau zu klären, ob Einbau, Beläge und Geländer im Gesamtpreis inbegriffen sind.

 ◄ 

 1 

 ► 

Ergänzende Informationen
 Quelle: j.r.   
 Lesen Sie auch ...
Hier Klicken und Ihr Traumhaus finden
Mehr Haus. Mehr Leben.