Sie sind hier: Hausbau >> Baufinanzierung

Keine Lust auf Häusle bauen?

Worauf Sie beim Kauf eines Hauses achten sollten!
Aktuell befinden sich die Zinsen für Baudarlehen immer noch auf einem absolut niedrigen Niveau. Der Leitzins wurde vor einigen Monaten durch die Europäische Zentralbank nochmals abgesenkt, so dass die Kredit gebenden Institute in der Lage sind, sich Geld zu niedrigen Zinsen zu leihen

Diese Vorzüge werden, zumindest im Bausektor, noch an die Kunden weitergereicht, so dass aktuell noch zu recht moderaten Kursen die Finanzierung möglich ist. Inwieweit sich die Situation in den kommenden Monaten verändern wird, wagen auch Analysten und Experten nicht konkret vorherzusehen. Daher sollte man möglichst zeitnah versuchen, Eigentum zu erwerben. Doch in diesem Bereich sollten sicherlich einige grundlegende Kriterien beachtet werden, um letztlich auch dauerhaft in seinem eigenen Haus leben zu können.

Foto: Kurt F. Domnik  / pixelio.de
Foto: Kurt F. Domnik / pixelio.de
 

Wichtige Punkte sind zu beachten

Es ist im Grunde unerheblich, in welcher Stadt oder in welcher Region man sein Haus erwerben oder bauen möchte. Wer sein Haus in Dortmund kaufen wird muss ebenso wichtige Punkte dabei beachten wie die Häuslebauer in München oder Hamburg. Nur wer in diesem Bereich sorgfältig plant und ausführt, wird sicherlich die Vorteile langfristig genießen können wie zum Beispiel
  • Eine sichere und solide Finanzierung
  • Vergleich von aktuellen Bauszinsen bei den Baudarlehen
  • Wert des Grundstücks und des Gebäudes durch Wertgutachten bestimmen
  • Lage des Objekts / Grundstücks
  • Immobilie als Altersvorsorge betrachten
  • Stets aktuelle Angebote prüfen und ansehen
Anhand dieser kurzen Auflistung wird deutlich, dass man einen Hausbau nicht mal eben so übers Knie brechen sollte. Je konkreter die Planung und je sicherer die Finanzierung, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sein eigenes Haus auch noch im hohen Alter bewohnen wird.

Politik muss weiterhin aktiv bleiben

Auch wenn die aktuellen Zahlen insbesondere für NRW belegen, dass sich auf dem gesamten Wohnungsmarkt einiges zum positiven hin verbessert hat, bleibt für die Politik noch einiges zu erledigen. Leer stehende oder nicht bezahlbare Häuser und Wohnungen bedeuten, dass immer noch nicht eine optimale Wohnraumversorgung gegeben ist. Doch allen Menschen sollten hierzu gleiche Chancen ermöglicht werden, denn schließlich ist wohnen ein Grundrecht. Der Markt alleine wird dieses nicht richten können, daher ist es die Aufgabe der Politik, für bestmögliche Optionen zu sorgen.

 ◄ 

 1 

 ► 

Ergänzende Informationen
 Quelle: HG   
 Lesen Sie auch ...
Deutsches Fertighaus Center Mannheim
Hier Klicken und Ihr Traumhaus finden
Mehr Haus. Mehr Leben.