Sie sind hier: Hausbau >> Ausbau >> Dach

Bauen ohne Gerüst - keine einfache Aufgabe

Beim Bau von Gebäuden kommen zumeist sogenannte Baugerüste zum Einsatz, da das Arbeiten auf ihnen sehr komfortabel ist, zumal der Boden gewissermaßen mit der Höhe des Gebäudes mitwächst. Je höher ein Gebäude wird, desto komplexer und dementsprechend kostenintensiver wird jedoch auch der Gerüstbau, wodurch das Verhältnis zwischen Nutzen und Kostenaufwand suboptimal wird.

 Zudem ist es zum Beispiel beim Bau von Wolkenkratzern oder auch Staumauern geradezu undenkbar, dass ein Baugerüst tatsächlich vom Boden aus bis ganz nach oben errichtet wird. Ohnehin kann der Boden respektive die Bodenbeschaffenheit die Nutzung eines Gerüsts unmöglich machen oder zumindest enorm erschweren. Ähnlich verhält es sich bei der angedachten Form des Gebäudes, der das Gerüst selbstverständlich angepasst werden muss. Folglich sind die Einsatzmöglichkeiten von Baugerüsten stark limitiert, weshalb die Baubranche auf eine möglichst flexible und vor allem effiziente sowie kostengünstige Alternative angewiesen ist. Diese Alternative lautet Industriekletterer.
 

Was sind Industriekletterer?

 
Industriekletterer klettern ähnlich wie beim Freiklettern oder dem Klettern am Fels an Gebäuden entlang und können somit alle anfallenden Tätigkeiten flexibel vor Ort ausführen, ohne dass dafür ein kostenintensiver Gerüstbau notwendig wäre. Demzufolge sind Industriekletterer in gleich mehrfacher Hinsicht versierte Profis, da sie neben ihrem eigentlichen Fachbereich zudem noch geübte Kletterer sein müssen. Der besagte Fachbereich beschränkt sich dabei wiederum nicht alleinig auf das Bauwesen, da Industriekletterer außer beim Bau von Gebäuden auch in unzähligen weiteren industriellen Arbeitsbereichen zum Einsatz kommen und dabei eine unschätzbare Hilfe darstellen.
  

Einige Einsatzbereiche von Industriekletterern

  
Qualifizierte Industriekletterer, wie zum Beispiel die Kletterer der PIGO-Extremtechnik, sind nicht nur schwindelfreie Höhenarbeiter, die im Klettern geschult sind. Sie sind zudem qualifizierte Facharbeiter, die eine praxisorientierte Ausbildung in verschiedenen Handwerksberufen aufweisen können. Entsprechend zum Facettenreichtum des Handwerks im Allgemeinen, sind die Fachkompetenzen der PIGO Industriekletterer im Besonderen, weshalb sie neben dem eigentlichen Bau von Gebäuden auch bei deren Instandhaltung, Reinigung, Renovierung und Sanierung helfen können. Spätestens bei diesen Tätigkeiten sind Industriekletterer einem herkömmlichen Gerüst klar im Vorteil, zumal der Bau eines Gerüstes, welcher alleinig wegen der Reinigung einer Glasfassade, der Reparatur einer Dachrinne oder dergleichen mehr vorgenommen werden würde, schlichtweg zu aufwendig und kostenintensiv wäre. Ähnlich verhält es sich beim Anbringen von Plakaten, Bannern und sonstigen Werbeträgern oder dekorativen Objekten in hohen Höhen. Noch wichtiger werden die fachbezogen geschulten Industriekletterer bei der Sanierung von historischen Gebäuden, da die Nutzung eines Gerüsts dabei schon aufgrund des Denkmalschutzes häufig nicht gestattet oder zumindest nicht gewünscht ist, da dadurch zum Beispiel filigran gearbeitete Ornamente beschädigt werden könnten.

 ◄ 

 1 

 ► 

Ergänzende Informationen
 Quelle: s.o.   
 Lesen Sie auch ...
Deutsches Fertighaus Center Mannheim
Hier Klicken und Ihr Traumhaus finden
Mehr Haus. Mehr Leben.