Ausgezeichnete Dämmstoffe

Die rasant steigenden Heizkosten verlieren durch eine nachträgliche Wärmedämmung viel von ihrem Schrecken. Bis zu einem Viertel dieser Ausgaben lassen sich mit Wärmedämmverbundsystemen einsparen, bei älteren Häusern kann das über 1.000 Litern Heizöl beziehungsweise Kubikmetern Gas entsprechen. Aufeinander abgestimmte Zusammenstellungen aus Dämmplatten, Befestigung und einem mehrschichtigen Außenputz samt Verstärkung werden auf die Außenwand des Hauses geklebt und gedübelt. Sie packen das Haus rundum ein wie eine warme Decke.

Wer seiner Fassade einen neuen Anstrich gönnt, kann gleichzeitig eine Wärmedämmung zu relativ günstigen Kosten mit anbringen lassen. - Foto: djd / natureplus e.V.
Wer seiner Fassade einen neuen Anstrich gönnt, kann gleichzeitig eine Wärmedämmung zu relativ günstigen Kosten mit anbringen lassen. -
Foto: djd / natureplus e.V.
 


Natürliche Dämmstoffe


Umweltfreundlich und gesund sind Dämmsysteme, die das "natureplus"-Qualitätszeichen tragen. Die Fachleute des unabhängigen Vereins für zukunftsfähiges Bauen haben mehrere Angebote auf Herz und Nieren geprüft. Die hierbei ausgezeichneten Systeme garantieren eine problemlose Verarbeitung durch den Fachhandwerker sowie eine umweltschonende, nachhaltige Produktion und niedrigste Schadstoffwerte.

Sie bestehen nicht aus Erdölprodukten, sondern aus Holzfasern oder gehärtetem Mineralschaum aus Zement und Kalk. Ihre gute Durchlässigkeit für Wasserdampf verhindert Bauschäden, die feuchte Wand trocknet schnell wieder ab, dadurch wird auch die Algenbildung verhindert.

Außerdem sind die Platten und die darauf abgestimmten Putze sehr robust. Stöße mit dem Fahrradlenker oder eine angelegte Leiter hinterlassen nicht gleich eine Delle oder einen Riss in der dämmenden Hülle. Die Entsorgung am Ende der jahrzehntelangen Lebensdauer ist völlig unproblematisch.

 
Der Pullover fürs Haus wird günstiger, wenn er bei einem sowieso anstehenden Anstrich der Fassade gleich mit aufgebracht wird. - Foto: djd / natureplus e.V.
Der Pullover fürs Haus wird günstiger, wenn er bei einem sowieso anstehenden Anstrich der Fassade gleich mit aufgebracht wird. -
Foto: djd / natureplus e.V.
 


Staat zahlt mit


Einen vergleichsweise geringen Mehrpreis kostet der "Pullover fürs Haus", wenn er bei einem sowieso anstehenden Anstrich der Fassade gleich mit aufgebracht wird. Die Kosten amortisieren sich durch die Einsparungen bei der Heizung meist in kurzer Zeit. Zudem fördert der Staat die nachträgliche Dämmung mit günstigen Krediten oder einem Zuschuss von bis zu 5.000 oder 8.500 Euro, je nach Einsparerfolg. Informationen gibt die Hausbank oder auch die KfW Förderbank.

Informationen zu den Fördermöglichkeiten für energetische Sanierung und Modernisierung:


- www.baufoerderer.de
Die Fördermittelseite des Bundesverbands der Verbraucherzentralen.

- www.co2online.de
Gemeinnützige Beratungsgesellschaft, welche die Kampagne "Klima sucht Schutz" des Bundesumweltministeriums begleitet.

- www.energiefoerderung.info
Eine Seite des FIZ Fachinformationszentrums Karlsruhe mit Informationen zu nationalen und regionalen Förderprogrammen.

- www.kfw.de
Die Seite der KfW Bankengruppe, ehemals Kreditanstalt für Wiederaufbau.


Musterhäuser ein Service von fertighaus.com

Wuppertal (Musterhaus)

Preis ab
324.300 €
Fläche
188,00 m²
Bungalow 142

Preis ab
220.350 €
Fläche
142,60 m²
Haas Z 244 A

Preis ab
356.000 €
Fläche
243,04 m²
SUNSHINE 165 V7

Preis ab
178.246 €
Fläche
164,00 m²
CELEBRATION 192 V3

Preis ab
324.144 €
Fläche
191,65 m²
Marseille L (Bungalow)

Preis ab
227.990 €
Fläche
175,00 m²
CubeX (Musterhaus ...

Preis ab
268.904 €
Fläche
211,12 m²
Bungalow 110

Preis ab
156.050 €
Fläche
108,00 m²
Mein Modernes ...

Preis ab
250.140 €
Fläche
147,00 m²
Hegger

Preis ab
462.000 €
Fläche
210,00 m²

ähnliche Artikel