Gewinnspiel

Barfußlaufen auch im Winter

Barfußlaufen macht Spaß und ist gesund. Schade nur, dass die Füße drinnen wie draußen schnell dabei kalt werden. Erkältungsgefahr droht. Gegen die Wechselfälle der Witterung lässt sich nicht viel machen. Anders sieht es jedoch in Haus und Wohnung aus.

Eine Fußbodenheizung bringt ein besonders mildes Klima in die Räume und erlaubt dank milder Wärme von unten auch das Herumlaufen auf Strümpfen ohne Erkältungsgefahr. - Foto: epr/Joco
Eine Fußbodenheizung bringt ein besonders mildes Klima in die Räume und erlaubt dank milder Wärme von unten auch das Herumlaufen auf Strümpfen ohne Erkältungsgefahr. - Foto: epr/Joco

Eine Fußbodenheizung erlaubt nicht nur fußnacktes Herumspazieren, sondern sie bringt auch ein besonders mildes Klima in die Räume. „Das hat schon was von Urlaubsatmosphäre", sagt Klaus Quast, der als Geschäftsführer die Weiterentwicklung des Klimabodens der Marke Joco betreibt. „Wir nennen diesen Effekt diskrete Wärme."
 


Fußbodenheizung mit Spezialmatte macht Estrich überflüssig


Mit der angenehmen, diskreten Wärme einer Fußbodenheizung kann man bei jeder Witterung fußnackt herumspazieren oder im Lieblingszimmer wie im Sommer relaxen.  - Foto: epr/Joco
Foto: epr/Joco
Perfekt wird es dann, wenn der Joco KlimaBoden Top 2000 mit einer Blanke Permat Entkopp-lungsmatte kombiniert wird. „Unser Joco KlimaBoden kann zwar mit jeder Estrichart verlegt werden", erklärt Quast. „Aber im Zusammenspiel mit dieser speziellen Entkopplungsmatte kann der Estrich sogar komplett wegfallen." Das patentierte Konstruktionssystem ermöglicht einen extrem dünnen Bodenaufbau, ohne auf eine gleichmäßige Wärmeverteilung verzichten zu müssen. „Der Clou ist eine vollflächig verklebte Wärmeleitschicht aus Aluminium, die die Wärme sofort und gleichmäßig nach oben leitet." Kalte Stellen, wie dies bei herkömmlichen Fußbodenheizungen möglich ist, sind bei diesem System ausgeschlossen.

Der estrichfreie Bodenaufbau ist ab einer Aufbauhöhe von vier Zentimetern möglich. „Die Wärme muss keine dicke Bodenmasse durchdringen. Sie schalten ein - und nach fünf Minuten wird es warm im Raum." Kein Estrich - das bedeutet außerdem eine vier Wochen kürzere Bauzeit. „Es muss ja nichts trocknen." Zurückgebliebene Baufeuchte, kleine Risse und Fugen im Estrich wegen ungleichmäßiger Trocknung, „diese Baurisiken fallen komplett weg".

 ◄ 

 1 

 2    ► 
Ergänzende Informationen
 Quelle: epr / Joco   
Linktipp zu diesem Artikel
 Lesen Sie auch ...