Sie sind hier: Hausbau >> Baufinanzierung

Bringt die Leitzinssenkung Vorteile?

Der Leitzins wurde vor wenigen Tagen erneut gesenkt. Anstatt bei 0,25 Prozent steht er nun bei 0,15 Prozent, Geld wird somit immer billiger. Doch zunächst stellt sich die Frage, ob der Gang zur Hausbank überhaupt die beste Variante ist.

Baufinanzierung: Bringt die Leitzinssenkung Vorteile? - Foto: Comstock Images / Stockbyte / Thinkstock
Baufinanzierung: Bringt die Leitzinssenkung Vorteile? - Foto: Comstock Images / Stockbyte / Thinkstock
 

Unabhängig vom Leitzins: Grüne Banken auf dem Vormarsch


Was ist die Alternative zum normalen Baukredit? Der ÖkoBaukredit. Er wird von Banken mit Fokus auf ethisch-ökologisches Handeln angeboten. Ein Beispiel für eine grüne Bank ist die Ethikbank. Für energieeffizientes Bauen und die Verwendung von Öko-Baustoffen gibt es einen Zinsabschlag von bis zu 0,3 Prozent. Damit sollen Anreize für ökologisches Bauen geschaffen werden, und wie die Geschichte der Ethikbank zeigt: mit Erfolg.
    

Werden Finanzierungen noch günstiger?

  
Nachhaltiges Bauen ist meistens etwas teurer als herkömmliche Bauweisen, doch es lohnt sich auf lange Sicht – besonders dank des niedrigen Zinses. Angehende Bauherren fragen sich nun, ob und wann die Leitzinssenkung auf den Finanzierungsmarkt durchschlägt. Eine klare Antwort darauf gibt es nicht, doch es ist zu erwarten, dass die ersten Anbieter schon bald mit noch attraktiveren Konditionen locken werden. Allerdings: An der benötigten Bonität ändert sich nichts, und das macht auch Sinn, wie die Subprime-Krise anno 2007 bewiesen hat.
   

Immobilen bauen als Sparanlage

   
Ein weiterer Vorteil der Niedrigzinsen ist, dass der Qualitätsfaktor noch stärker gewichtet wird. Ging es früher, in Zeiten der hohen Zinsen, vor allem darum, möglichst viel Geld bei der Finanzierung zu sparen, darf es heute ruhig ein wenig mehr sein. Denn durch den niedrigen Zins relativiert sich der Langzeiteffekt, die Kreditsumme gleicht sich der benötigten Summe immer mehr an. Für Hausbauer bedeutet das goldene Zeiten, für Sparer dagegen ist der Zinsstand keine gute Nachricht. Das hängt allerdings auch davon ab, was man daraus macht: Spareinlagen lohnen sich kaum noch, in den Städten werden Immobilien immer wertvoller – es gab also selten eine bessere Zeit, in ein eigenes Haus zu investieren.

 ◄ 

 1 

 ► 

Ergänzende Informationen
 Quelle: c.b.   
 Lesen Sie auch ...
Deutsches Fertighaus Center Mannheim
Hier Klicken und Ihr Traumhaus finden
Mehr Haus. Mehr Leben.