Sie sind hier: Hausbau >> Rohbau >> Fassade

Tipps zur Fassadengestaltung

Beim Bau oder auch beim Kauf eines Hauses sollte man den Fokus nicht nur auf die Innenarchitektur legen, sondern vor allem auch auf die Hausfassade achten. Eine moderne und gepflegte Fassade trägt zu einem harmonischen Gesamtbild des Hauses bei und lässt es freundlich erscheinen.

Tipps zur Fassadengestaltung. Foto: pixabay.com
Tipps zur Fassadengestaltung. Foto: pixabay.com
Die Fassade ist damit quasi die Visitenkarte des Hauses. Bei der Abstimmung einzelner Fassadenelemente sollten Sie zudem besonders Acht auf hochwertige und moderne Falzsysteme geben. Ob Doppelhaus, Einfamilien- oder Reihenhaus – bei uns erfahren Sie, wie Sie Ihre Fassade individuell gestalten können und worauf Sie dabei achten sollten.
 

Die Fassade mit der richtigen Farbe streichen

Mit den Jahren verblassen die Farben immer mehr, bis die Hausfassade schließlich nicht mehr ansprechend aussieht. Bevor Sie jedoch zum Eimer Farbe greifen, sollten Sie Ihre Fassade zunächst von Verschmutzungen befreien. Ein weiterer wichtiger Schritt ist es, die Tragfähigkeit des Untergrunds zu testen. Dazu gehen Sie wie folgt vor: Kratzen Sie an der Fassade, um zu testen, ob diese noch tragfähig ist. Bröckelt der Untergrund, muss er entfernt werden. Im Anschluss wird die Wand mit einem Hochdruckreiniger gereinigt. Wenn es sich um eine saugfähige Wand handelt, sollten Sie vor dem Streichen der Fassade eine Grundierung auftragen. 
Je nach Geschmack und Vorlieben können Sie bestimmte Details Ihrer Fassade wie Fenstereinfassungen farblich hervorheben. 
 
Tipps zur Fassadengestaltung. Foto: pixabay.com
Tipps zur Fassadengestaltung. Foto: pixabay.com
Bei der Fassadengestaltung gibt es mehrere Herausforderungen zu bewältigen. Eine davon ist die richtige Wahl der Farbe. Damit das Gesamtbild harmonisch erscheint, sollten Sie zum Beispiel bei einer Doppelhaushälfte unbedingt aufeinander abgestimmte Farben verwenden. Für die richtige Farbwahl sind vor allem die vorherrschenden Lichtverhältnisse von Bedeutung. Überlegen Sie daher, welchen Lichtverhältnissen die Seiten Ihres Hauses im Laufe des Tages ausgesetzt sind. Wenn die Sonne nur von morgens bis mittags auf Ihr Haus scheint, sind gelbe, orange oder rote Farben sowie auch helle Brauntöne von Vorteil. Mehr Spielraum hat man, wenn die Sonne bis nachmittags auf das Haus scheint – solche Fassaden werden in der Farbwirkung durch das Licht kaum verändert. Daher wirken hier alle Farben schön. Erstrahlt Ihr Haus dagegen vom frühen Nachmittag bis zum Abend, empfehlen wir Ihnen, auf grüne und auch auf intensive Rottöne zu verzichten. Dies wirkt im rötlichen Sonnenlicht weniger angenehm als beispielsweise helle, kühle Farbtöne aus dem Blau-, Violett- und Graubereich.
 

Häuser mit der richtigen Fassadengestaltung aufwerten

Je nach Fassade kann Ihr Haus freundlich und warm, modern oder traditionell aussehen. Einfache Häuser lassen sich zum Beispiel mit entsprechender Fassadengestaltung aufwerten – Bleche aus Titanzink sind hier eine hervorragende Möglichkeit. Diese Verkleidung lässt sich ideal mit anderen Materialien kombinieren. Auch im Hinblick auf die Umweltverträglichkeit und Langlebigkeit kann das Material punkten. Für die Herstellung des Materials muss nur wenig Energie aufgewendet werden und auch das 100%ige Recycling ist mit wenig Aufwand möglich. Bei einer Verkleidung aus diesem Werkstoff können Sie sich an der langen Lebensdauer erfreuen – Titanzink bietet eine Dauer von mehreren Jahrzehnten. 

 ◄ 

 1 

 ► 

Ergänzende Informationen
 Quelle: a.b.   
 Lesen Sie auch ...
Deutsches Fertighaus Center Mannheim
Hier Klicken und Ihr Traumhaus finden
Mehr Haus. Mehr Leben.