Stromanbieter wechseln und sparen

In Deutschland gibt es mittlerweile über 1.000 unterschiedliche Stromanbieter. Im Zuge der Energiewende und der Liberalisierung der Strommärkte wird es für Verbraucher immer wichtiger, sich für den richtigen Stromanbieter zu entscheiden. Dies gilt selbstverständlich auch für Häuslebauer, denn sie können so von Beginn an im neuen Heim viel Geld sparen. Bis zu 400 Euro Einsparpotenzial jährlich sind durch eine geschickte Wahl des Versorgers drin!

Stromanbieter wechseln und Geld sparen. Foto: Jupiterimages / Liquidlibrary / Thinkstock
Stromanbieter wechseln und Geld sparen. Foto: Jupiterimages / Liquidlibrary / Thinkstock
 

Stromanbieterwechsel leicht gemacht

  

Wer sich nicht nach einem anderen Stromanbieter umschaut, der landet aufgrund einer gesetzlichen reglementierten Grundversorgung zunächst einmal beim Grundversorger. Doch der Tarif der örtlichen Stadtwerke gehört in der Regel zu den teuersten Stromtarifen überhaupt. Dabei kann und darf jeder den Stromanbieter wechseln und so von günstigen Preisen profitieren.
   
Wechselt beispielsweise eine vierköpfige Familie mit einem jährlichen Stromverbrauch von knapp 20.000 kWh von der Grundversorgung zu einem regionalen Anbieter, beträgt die Differenz der Jahresrechnungssumme über 400 Euro. Doch selbst bei Singlehaushalten mit niedrigem Stromverbrauch lohnt sich ein Wechsel! Wechselwillige sollten daher die Möglichkeit nutzen und einen der Online-Stromvergleichsrechner nutzen. Den gibt es zum Beispiel auf http://www.strom-magazin.de/ sowie auf anderen Energieportalen im Netz.
  
Die gesetzlichen Bedingungen in Deutschland erleichtern einen Wechsel. Dies liegt daran, dass die Regulierungsbehörde Bundesnetzagentur selber daran interessiert ist, den Wettbewerb am deutschen Markt zu stärken. Dadurch können die Stromtarife nachhaltig reguliert werden.
  
Ein Stromanbieterwechsel kann in nur wenigen Wochen erfolgen, denn die Kündigungsfrist beträgt nur zwei Wochen. Nur aus der Grundversorgung heraus dauert der Wechsel sechs Wochen. Und wer sich bereits langfristig an einen alternativen Stromanbieter gebunden hat, kann bei einer Preiserhöhung unverzüglich den Anbieter wechseln – in solchen Fällen gilt ein Sonderkündigungsrecht.
  

Stromanbieter vergleichen – so funktioniert´s

  

Wer nun wechseln will, sollte stets einen gründlichen Vergleich durchführen. In der Regel ist für einen Vergleich die Eingabe der Postleitzahl notwendig, da sich die Versorger von Region zu Region unterscheiden und nicht alle Anbieter am Wohnort verfügbar sind.
  
Neben dem Preis sind weitere Tarifdetails enorm wichtig:

  • Kündigungsfrist
  • Vertragslaufzeit
  • Rabatte
  • Stromherkunft, wie beispielsweise Ökostrom

Um die Kündigung des alten Vertrages kümmert sich dann der neue Versorger.


Musterhäuser ein Service von fertighaus.com

Edition S 161

Preis ab
317.676 €
Fläche
160,54 m²
MEDLEY 3.0 MH ...

Preis ab
385.478 €
Fläche
152,00 m²
SUNSHINE 143 V4

Preis ab
308.888 €
Fläche
144,89 m²
Musterhaus Seegarten

Preis ab
153.326 €
Fläche
148,56 m²
CityLife 250 (AH ...

Preis ab
529.900 €
Fläche
172,33 m²
Hildebrand

Preis ab
430.000 €
Fläche
201,80 m²
ICON 4 City Flachdach

Preis ab
285.700 €
Fläche
158,90 m²
VarioFamily 140

Preis
auf Anfrage
Fläche
124,00 m²
ARTIS 400

Preis ab
0 €
Fläche
178,72 m²
Musterhaus Bad Vilbel ...

Preis ab
421.780 €
Fläche
156,00 m²

ähnliche Artikel


Gewinnspiel